Der Ball rollt! Copa Libertadores Calificación!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es lebe der Sport!
    Soleado. Es geht los auf Soleado, am Samstag dreht sich wieder alles um das runde Leder, die Staatsamateure messen sich wieder im Fußball! Ende November startet der nationale Pokal, der Copa Libertadores. Doch zunächst müssen noch drei Vereine um den 4. Startplatz kämpfen. Um diesen spielen Partidario Laguna, Felicidad Pueblo Mono und Unidad Relajante.
    Fest gesetzt für den kommenden Copa Libertadores sind C.F. Universidad Laguna, C.A. Independiente Rio Soleado, sowie C.D.T. Sportivo Santa Teresa.

    Favorit in der Calificación ist Partidario Laguna, doch die Kicker der Isla Elimina von Unidad und die Mineros von Felicidad wollen es den Hauptstädtern sicherlich so schwer wie möglich machen. Die Hinchada auf der ganzen Insel sind heiß auf die erste Partie nach Jahren. So werden sicherlich viele am Samstag um 15:30 vor dem Radio verbringen, den Kommentatoren lauschen und ihrem Herzensverein die Daumen drücken!

    Spielplan Copa Libertadores Calificación:

    Datum
    21.10.2017, 15:30 C.D.T. Partidario Laguna - U.D.M. Felicidad Pueblo Mono
    28.10.2017, 15:30 C.D.T. Unidad Relajante - C.D.T. Partidario Laguna
    04.11.2017, 15:30 U.D.M. Felicidad Pueblo Mono - C.D.T. Unidad Relajante

    Am 4.11.17 um 17:15 werden wir also erfahren, welche 4 Mannschaften endgültig um den Copa Libertadores Spielen werden.

    "Wir sind froh, dass unsere Staatsamateure, nach ihren grandiosen Auftritten auf internationaler Bühne, sich auch wieder in nationalen Wettbewerben messen können. Wir alle haben hart dafür gearbeitet, dass dies wieder möglich ist. Soleado ist eine fußballverrückte Nation und die Hinchada der Republik werden sicherlich für gute Stimmung in den Estadio's sorgen. Auch die kapitalistische Welt wird erkennen, welch ehrlichen Fußball wir spielen, ohne Spieltagszerstückelung oder schwachsinnigen, fanunfreundlichen Anstoßzeiten. Wir sind stolz auf unsere Fußballkultur, wie sie im Sozialismus zum Tragen kommt und ihn unterstützt. Eine ganze Nation freut sich auf die kommenen Fußballwochenenden!", so Celia Morales Vorstandsvorsitzende der FNFS.



    1.737 mal gelesen

Antworten 1