Hinrunde der Divisíon con honra 2019 beendet

  • Divisíon con Honra 2019
    Laguna. Die Hinrunde der Divisíon con Honra 2019 ist gespielt und die Genossen der Vereine haben sich stets kämpferisch & fair miteinander gemessen.

    Bereits am ersten Spieltag gab es nicht nur einen Paukenschlag, sondern zwei! Sportivo Santa Teresa schlug Universidad mit 6:2 und Partidario ringte Copa Libertadores Gewinner Independiente mit 1:0 nieder.
    Santa Teresa, unter Trainer Bastiano Coímbra, siegte weiter und steht mit insgesamt 5 Siegen aus 5 Spielen verdient auf Platz 1.

    Dahinter wird das Feld enger. Drei Vereine mit jeweils 9 Punkten sind dort zu finden. Zur Überraschung aller ist es Partidario, die dank Tordifferenz auf Platz 2 folgen. Partidario hat momentan einen Lauf und kann zur Überraschungsmannschaft der Saison avancieren.
    Dahinter folgt Universidad Laguna, die zum Saisonstart drei herbe Niederlagen hinnehmen mussten. Erst 2:6 gegen Sportivo, 0:2 gegen Independiente, ehe man gar 0:1 im Hauptstadtderby gegen Partidario unterlag. Doch Neutrainer Aicamo Vita hat es geschafft, dass Universidad wieder in die Spur fand. Erfolgreich leitete er die soleadischen Jungtalente zu Siegen.
    Nachdem man den letzten Copa Libertadores im Finale gegen Sportivo für sich entscheiden konnte, nahm man sich viel vor bei Independiente. Der letzte Platz aus der Vorsaison sollte der Geschichte angehören, und Dank des Pokals (Independiente setzte sich auch souverän in der Copa Libertadores Calificación durch) schöpfte man gar Hoffnung auf die Meisterschaft. Zwar schlug das Team um Luciel de la Mata Universidad, aber patzte direkt am ersten Spieltag gegen Partidario und Sportivo zeigte der Mannschaft aus Rio Soleao die Grenzen auf. So findet man sich auf Platz 4 wieder, punktgleich mit den beiden Hauptstadtclubs.

    Die Kumpels aus Pueblo Mono, die Überraschungsmannschaft der letzten Saison (2.), können nicht an ihre Leistung aus der Vorsaison anknüpfen. Lediglich ein Sieg steht für die Mineros auf der Habenseite, dieser gegen Unidad Relajante.
    Womit wir zum Letztplatzierten kommen. Unidad verlor alle 5 Spiele in der Hinrunde. Neben dem Platz sorgt Unidad für Furore, auf dem Platz eher für Flaute: Lediglich ein Tor schossen die Genossen in 5 Spielen.

    Bereits der 1. Spieltag der Rückrunde (30.6.) hat es in sich. Sportivo Santa Teresa empfängt Universidad Laguna, und Independiente muss bei Partidario ran. Sportivo könnte bei einem Sieg der Meisterschaft ganz nah kommen. Doch Universidad wird dies zu verhindern versuchen, wenn man selbst noch eine Chance haben möchte.
    Bei Partidario und Independiente geht es vorallem um die direkte Qualifikation (Platz 1-3) für den Copa Libertadores, welche in der Rückrunde sicherlich hart umkämpft sein wird.



    1.156 mal gelesen

Antworten 2